Dein Teilnehmenden des Swiss National bieten wir kostenlos elektronische Roadbooks

  • Rund um den Murtensee
  • Seeland-Frienisberg
  • Le Plateau Reben und Städtchen

in den Formaten GPS Exchange Format (GPX) und Keyhole Markup Language (KML).

Navigationssoftware und Dateitypen

GPX- oder KML-Dateien können in Navigationsprogramme und -apps importiert werden, die die Routen auf einer Karte anzeigen. Viele Navigationsapps erlauben es, Offline-Karten herunterzuladen, so dass das mobile Datenvolumen geschont werden kann und die Karten auch ohne mobile Datenverbindung verwendet werden können.

Es gibt viele kostenlose Navigationsapps:

  • maps.me (KML-Format, unlimitierte Offlinekarten verfügbar, für iOS und Android)
  • MapOut (GPX-Format, unlimitierte Offlinekarten verfügbar, für iOS und Android)
  • OsmAnd Maps (GPX-Format, in der Gratisversion Offlinekarten für für 4 Länder verfügbar, iOS und Android)

Wir benutzen zum Anzeigen und Folgen von Routen meist die App maps.me. Zum Aufzeichnen der Trails wurde die Software EasyTrails von Zirak verwendet. Vor dem Losfahren sollte man über WiFi die Offlinekarten für die benötigte Region herunterladen, so dass sie unterwegs dann auch ohne Netzverbindung zur Verfügung stehen.

Anleitung zur Verwendung der Dateien

Allgemeine Anleitung zum Import einer Routen-Datei in ein Navigationsapp (Beispiel im iPhone mit App maps.me)

1. Mit dem Browser (Safari) den Link auf die gewünschte KML-Datei anklicken.

2. Es erscheint eine Auswahl der installierten Programme, die KML-Dateien verarbeiten können. "In 'maps.me öffnen" auswählen. Ev. muss auf "Mehr..." gedrückt werden, bis maps.me aufgelistet wird.

3. maps.me wird automatisch geöffnet und die Route wird angezeigt. Die Route findet man jetzt auch in den maps-me-Lesezeichen.

Roadbook Rund um den Murtensee

Rund um den Murtensee

Distanz: ca. 58km
Höhenmeter: 570m

Download KML-Datei

Download GPX-Datei

 

Roadbook Seeland - Frienisberg

Seeland Frienisberg

33.7 km
ca. 50 Minuten
Höhenunterschied 478 m

Download KML-Datei

Download GPX-Datei

Am Anfang sind einige Abschnitte ungeteert, aber gut zu fahren.
Es wird empfohlen, die Route im Gegenuhrzeigersinn zu fahren.

Die Route führt von der Grube Finsterhennen durchs Moos nach Fräschels, Niederried, über die Staumauer Niederried-Radelfingen und weiter der gestauten Aare entlang. Ob Oltigen geht es in die Höhe, bis wir in Frieswil die Hauptstrasse Aarberg-Bern kreuzen. Hier sieht man alle drei Seen (Neuenburger-, Murten- und Bielersee) gleichzeitig. über Lobsigen führt der Weg zum mittelalterlichen Städtchen Aarberg. Dann geht es durch das grosse Moos wieder zurück nach Finsterhennen.

 

Roadbook Le Plateau, Reben und Städtchen

 Le Plateau Reben und Städtchen

70.0 km
ca. 90 Minuten
Höhenunterschied 926 m

Download KML-Datei

Download GPX-Datei


Achtung: Auf der Route sind mehrere Gewichtsbeschränkungen auf 3.5t. Bis auf einen kurzen Abschnitt ist alles geteert.
Es wird empfohlen, die Route im Uhrzeigersinn zu fahren.

Die Route führt von der Grube Finsterhennen durchs Moos nach Brüttelenbad. Zwischen Brüttelenbad und Ins schöner Ausblick auf Neuenburger- und Murtensee. Weiter über den Broyekanal und durch das mittelalterliche Städtchen Cornaux und dann die erste Jurakette hoch auf das Hochplateau des Tessenberg. Zwischen der Métairie du Landeron und Lignières gibt es wieder eine tolle Aussicht auf den Bieler- und Neuenburgersee sowie über das ganze Seeland. Weiter geht es über das Plateau de Diesse und Prêles zur Twannbachschlucht, der wir auf einem Schotterweg entlang fahren. In Schernelz kommen wir in die Reben und haben einen tollen Blick auf die St. Petersinsel. Durch die mittelalterlichen Städtchen La Neuveville, Le Landeron und Erlach führt unser Weg wieder zurück ins grosse Moos und nach Finsterhennen.